Ausstellung eines Führungszeugnisses

Worum geht's?

Jeder Person, die das 14. Lebensjahr vollendet hat, wird auf Antrag mitgeteilt, welche Eintragungen über sie im Bundeszentralregister enthalten sind. Dieses Führungszeugnis wird z.B. von Arbeitgebern oder Behörden zum Nachweis der persönlichen Zuverlässigkeit beim Antrag auf Erteilung einer Gaststättenerlaubnis oder Maklererlaubnis verlangt.


Die Antragstellung ist persönlich bei der Meldebehörde vorzunehmen.

 

Was wird benötigt?

Personalausweis bzw. Reisepass.

Verwendungszweck u. Anschrift der Behörde bei Führungszeugnissen der Belegart O.

Bei erweiterten Führungszeugnissen ist zusätzlich eine schriftliche Aufforderung der Stelle vorzulegen, die das erweiterte Führungszeugnis verlangt.

 

Was kostet die Ausstellung eines Führungszeugnisses?

Die Gebühr für die Ausstellung eines Führungszeugnisses beträgt 13,00 Euro. Diese ist bei Beantragung zu bezahlen.

 

 

 

Bürgerservice Online

Mit der Bereitstellung der Online-Anwendungen hat die Marktgemeinde Wolnzach die Firma komuna GmbH, Altdorf, als vertrauenswürdigen Dritten beauftragt. Beim Aufruf der Online-Anwendungen wird entsprechend verlinkt. Die Verbindung wird verschlüsselt mit 128-bit SSL.
Wir werden dieses Angebot für Sie ständig verbessern und erweitern.
Reisedokumente und Ausweise

Melderegister

Anträge und Bescheinigungen

Umzug, Zuzug, Abmeldung Nebenwohnung

Wahlen
 
Fundbüro Online

Gewerbe- und Gaststättenrecht

Sicherheit und Ordnung

Bauamt

Steuern, Gebühren und Beiträge

drucken nach oben