Anspruch auf einen heilpädagogischen Platz

Anspruch auf einen heilpädagogischen Platz haben Kinder mit:

  • starker Entwicklungsverzögerung bzw. -rückstand
  • Förderbedarf in der geistigen Entwicklung
  • Förderbedarf in der körperlichen Entwicklung
  • Förderbedarf des sozial-emotionalen Verhaltens
  • einer Sinnesbeeinträchtigung
  • einer chronischen Krankheit

Voraussetzung für einen Integrationsplatz ist ein medizinisches Gutachten, welches eine Behinderung oder eine drohende Behinderung (vgl. SGB XII) feststellt, und die Genehmigung durch den Bezirk Oberbayern.

drucken nach oben