Sonntagsgottesdienst aus Wolnzach im Livestream

Der Gottesdienst aus der St. Laurentiuskirche in Wolnzach wird am Sonntag wieder im Livestream übertragen. Pfarrer Maximilian Roeb lädt pünktlich um 09.30 Uhr zur Messe am 6. Sonntag in der Osterzeit:

 

Wie sollte es nun weiter gehen mit dem, was Jesus begonnen hatte? – Für die Jünger Jesu war eine Welt zusammengebrochen, als sie erfuhren, wie ihr Meister so grausam den Kreuzestod erlitte hatte. Sollte nun alles spurlos verschwinden, was er gepredigt und gewirkt hatte? – „Eher vergehen Himmel und Erde, eher vergeht die Menschheit, bevor meine Worte an Wirksamkeit verlieren.“ Das waren starke Worte, die Jesus wie ein Testament den Christen für alle Generationen hinterlassen hatte, bevor er zu seinem Vater zurückkehrte. – Gerade wenn das Leben uns ein bisschen als „Waisen“ – uns ganz auf uns allein gestellt – zurücklässt, ist Gott, der Vater, ganz besonders nahe und wünscht sich nichts sehnlicher, als dass wir seine Hand allen anderen Händen gegenüber den Vorzug geben. Und so wollen wir uns durch die Worte des Herrn ermutigen lassen.

 

Geplante Lieder:

  • Eröffnung  329
  • Gloria         172
  • Halleluia    175/2
  • Sanctus     736
  • Schluss      534

 

Die Übertragung erfolgt wie gewohnt auf dem Facebook-Account und im YouTube-Kanal der Gemeinde Wolnzach. Bitte abonnieren Sie einen der beiden Accounts! Leiten Sie diese Informationen gerne an Familie, Freunde und Bekannte weiter, damit möglichst viele Menschen Zugang zu den Gottesdiensten im Internet finden!

drucken nach oben