Sonntag, 12. November 2017, 19.00 Uhr

Kabarett im Deutschen Hopfenmuseum: Die Weibsbilder

Die Weibsbilder

Männer und andere Untugenden...

 

... so heisst das aktuelle Programm der Weibsbilder.

 

Als österreichische Chefarztgattin Edeltraud, Frau Magister für Germanistik und Sozialkunde Gisela und als bayrische, lebenslustige, wenn auch nicht ganz so lebenserfahrene Ursula stehen sie auf der Bühne.

 

Wenn Ursula über den Fußballfernsehabend mit ihrer neuen Flamme plaudert, wenn Edeltraud über das von ihr entdeckte Putzgen sinniert und Gisela über den sich reduzierenden Neigungswinkel des Mannes ab 40 referiert, dann erleben Sie die Weibsbilder frecher, bissicher und böser als Sie das Frauentrio bisher kennengelernt haben.

 

Mit neu arrangiereten Stücken wie z.B. "Ich bin von Kopf bis Fuß aufs Putzen eingestellt" oder "Ganz ohne Männer geht die Chose nicht" und Songtexten aus eigener Feder stellen die Weibsbilder, alias Romy Börner, Su Frisch und Carolin Juretschka, alles bisher Dargebotene in den Schatten und verstehen es selbst, ihre eingefleischten Fans zu überraschen. Ihr musikalischer Begleiter am Klavier ist der charmante Thomas Basy.

 

Karten erhältlich bei Claudias Posthop und bei Schreibwaren Bäck.

 

VVK: 14,- € / AK: 16,- €

drucken nach oben