Filteranlagen für die Grundschule

Die Empfehlungen „Lüften in Schulen“ sind in der Praxis in den Wintermonaten nur schwer umsetzbar.

Die Grundschule Wolnzach ist für den Einbau von Filteranlagen aufgrund der Vorgaben des Kultusministeriums nicht förderungsfähig, da alle Klassenzimmer über große Fensterflächen verfügen, die geöffnet werden können.

Als Sachaufwandsträger sieht sich die Gemeinde Wolnzach verantwortlich für die Gesundheit der Lehrer und Schüler und übernimmt deshalb die Kosten für die Anschaffung von Filteranlagen in allen Klassenzimmern.

Diese Geräte dienen zur Reduzierung der Aerosollast in Klassenzimmern als Ergänzung zum Lüften, sind aber keinesfalls ein Ersatz für das Lüften. Allerdings kann die Frequenz des Stoßlüftens heruntergefahren werden. 

Die ersten Geräte sind bereits geliefert und in den Klassenzimmern in Betrieb genommen worden. Weitere Anlagen wurden uns innerhalb der nächsten Wochen zugesagt. 

 

Die Schulgemeinschaft bedankt sich ganz herzlich diese Anschaffung!

 

Weitere Informationen finden Sie auch in einem Bericht des Donaukuriers vom 17.11.2020.

drucken nach oben