Fachliches Profil

Der Kindergarten unterstützt und ergänzt die familiäre Erziehung, um den Kindern beste Entwicklungs- und Bildungschancen zu vermitteln. Er bietet kindgemäße Bildungsmöglichkeiten an, gewährt allgemeine und individuelle erzieherische Hilfen, fördert die Persönlichkeitsentfaltung sowie soziale Verhaltenweisen und versucht, Entwicklungsmängel auszugleichen. Er berät die Eltern in Erziehungsfragen.

 

Aufgabe der gesamten Erziehungs- und Bildungsarbeit im Kindergarten ist die Förderung der Kinder, gemäß der Ausführungsverordnung des Bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetzes (AVBayKiBiG) .

 

Der Schwerpunkt unserer Kindergartenpädagogik liegt im Bereich einer ganzheitlichen Bildung und Erziehung, bei der, gemäß dem Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan, Körper, Seele, Geist und Sinne gleichermaßen wichtig sind und entsprechend gebildet und gefördert werden.

 

Am folgenden Beispiel wird das verdeutlicht:

 

Schattenspiel vom Kartoffelkönig

Kartoffelkönig

 

Das Märchen vom Kartoffelkönig begeistert die Kinder sehr. Spielerisch werden dabei die unterschiedlichsten Fähigkeiten gefördert, wie z. B. die Merkfähigkeit, sprachliche Fertigkeiten, soziale Kompetenzen, Sinneswahrnehmung (beim vorherigen betrachten, befühlen und verkosten der Kartoffel), Kreativität  und Feinmotorik (beim späteren Bearbeiten durch Malen und Gestalten), logisches Denken und Anregung der Fantasie.

drucken nach oben